18. - 22. März 2019

Shibashi (ausgesprochen 2 x Sch; bedeutet frei übersetzt: die 18 Qi-Übungen) ist eine Bewegungsform aus dem Qi Gong, einem wichtigen Element der altchinesischen Heilkunst.
Das Praktizieren der langsamen Bewegungen beeinflusst nicht nur den Körper, sondern auch Seele und Geist. Shibashi harmonisiert den Energiefluss (das Qi) im Körper, nährt die Zellen, stärkt Gelenke, Muskeln und Organe – all dies auf eine sanfte, ruhige und achtsame Weise. Shibashi macht Freude!

Die ruhigen Bewegungen helfen, Spannungen zu lösen; das gemeinsame Erleben in der Gruppe und die meditative Haltung bringen die Bewegungsbilder zum Fliessen. 

Der Kurs ist offen für alle Interessierten. Shibashi kann in jedem Alter praktiziert werden. Es braucht weder körperliche Fitness noch sonstige Vorkenntnisse.

Kursleiterin

Margrit Michel, Heilpädagogin, Erwachsenenbildnerin SVEB1, Shibashi-Lehrerinmargrit michel shibashi

Programm

Je eine Stunde morgens und abends üben wir nach einer Anwärm-Sequenz die einzelnen Shibashi-Bilder. Die Abfolge der 18 Bewegungen wird sorgfältig eingeführt und stufenweise aufgebaut.
Dazwischen bleibt viel Zeit für die individuelle Freizeitgestaltung.
Bei schönem Wetter bewegen wir uns im Freien. (Sommer und Herbst)
Es eignen sich bequeme Kleidung, Turnschlappen oder flache Schuhe.

Preise pro Person

Doppelzimmer CHF 629.00
Einzelzimmer CHF 699.00 zzgl. Kurtaxe CHF 3.00 / Nacht

Im Preis inbegriffen

4 Übernachtungen mit Halbpension und Shibashi-Unterricht