Prix Bienvenu 2018

Das freundlichste Hotel der Schweiz

Am 22. April 2018 titelte die SonntagsZeitung in grossen Lettern:«Das freundlichste Hotel der Schweiz» und Le matin dimanche in der Romandie doppelte nach:«L’hôtel Glocke est le plus accueillant de Suisse». Was für eine Ehre für uns als Familienbetrieb. Doch der Reihe nach.

Am 17.April 2018 reisten wir nach Interlaken an die Schweizer Ferientage von Schweiz Tourismus. Ein warmer und sonniger Frühlingstag begrüsste uns in dieser lebhaften Touristenstadt. Im Hotel Artos bezogen wir unsere Zimmer und kurz später schlenderten wir dem Kongress- und Casinohaus zu. Nach einer stärkenden Mahlzeit liess uns Schweiz Tourismus mit beeindruckenden Bildern und Vorträgen in eine faszinierende Ferienwelt eintauchen und die angebotenen Breaksessions verbreiteten die Ferienstimmung. Alles gut und recht, doch unser Hauptaugenmerk galt eigentlich der Preisverleihung «Prix Bienvenu». Endlich betraten wir abends den grossen Theatersaal und begrüssten die anderen nominierten Hotelbetriebe. Der unverbindliche Small Talk unter den Nominierten steigerte nur die Nervosität. Endlich stieg Martin Nydegger auf die Theaterbühne, begrüsste all die Teilnehmer des Ferientages und übergab das Wort der Moderatorin des Abends, Linda Fäh. Die Kategorie «Ferienhotel klein und fein» wurde als erstes beurteilt. Der Laudator dieser Kategorie, Herr Michel Rochat Direktor der Hotelfachhochschule Lausanne, wurde aufgefordert, die Bühne zu betreten. Aber halt - den kennen wir doch- der war doch bei uns- wirre Gedanken erhöhte die Nervosität und liess unsere Gefühle Achterbahn sausen. Einige Sätze aus der Laudatio erhöhte diese Anspannung und einige Bemerkungen sassen tief. Sinnmässig hiess es da: Wenn Sie dieses Hotel betreten, fühlen Sie sich wie zu Hause. Um diesen Satz zu untermauern, zog er seine Krawatte aus, erzählte etwas über die Hotelstube mit den verschiedenen Spielen, unser Pulsschlag erhöhte sich. Endlich öffnete er das rote Kuvert und verkündete der Gewinner ist: HOTEL GLOCKE RECKINGEN. Ein Jubelschrei und Sebastian durfte auf der Bühne den «bronzenen Concierge» in Empfang nehmen. Ein unbeschreibliches Gefühl der Freude.

Mit einigen Tagen Distanz dämmert es uns, dass diese Auszeichnung Verpflichtung und Auftrag bedeutet, diesen Gewinn in unserer täglichen Arbeit in Zukunft zu bestätigen. Diese Herkulesarbeit wartet erst auf uns und wird uns fordern. Wir werden bereit sein.

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren MitarbeiterInnen für den tollen Einsatz und den Gästen für die wunderbaren Bewertungen.