Check in:
Check out:

  1. Home
  2. /
  3. Philosophie

Unsere Philosophie

Ruhe, Erholung und Inspiration

Das Hotel Glocke im Goms wurde 1987 eröffnet. Unser Ziel ist es seit Beginn, Dir einen erlebnisreichen und unvergesslichen Aufenthalt im Wallis zu bieten. Deshalb setzen wir auf folgende Ansätze:

  • Grundsätzliche sind unsere Angebote und Infrastrukturen ausschliesslich für unsere Hotelgäste reserviert. Externe Gäste begrüssen wir gerne auf Voranmeldung.
  • Wir pflegen eine authentische und regionale Küche. Das Bio-Getreide für unsere Teige mahlen wir selbst und verarbeiten diese im Haus zu Brot. Zudem pflegen wir beim Fleisch die «Nose to Tail» Philosophie. Sämtliche Speisen werden täglich frisch und mit viel Hingabe zubereitet.
    Das Haus wurde nach baubiologischen und ökologischen Richtlinien gebaut. Die damals verwendete Holzschnitzelanlage wurde kürzlich durch eine neue Pellet Heizung ersetzt. Auch bei unserem Neubau Goggwäärgji haben wir grossen Wert auf eine nachhaltige Bauweise gelegt.
  • Wir möchten eine Plattform für Kontakte, Gespräche und ein ungezwungenes, lockeres Zusammensein bieten. Das Herzstück ist dabei unsere grosse Hotelstube mit Kachelofen, den wir mit Stückholz befeuern.
  • Beim wöchentlichen «Aabäsizz» erzählt der Senior Gastgeber Geschichten, Zelletä, Luginä und Boozägschichte, untermalt mit Hackbrettklängen, Liedern und vertonten Gedichten. Natürlich im urchigen Walliser Dialekt.
  • Unsere grosse Auswahl an Holzbrett- und Gesellschaftsspielen steht allen Gästen zur Verfügung.
  • Als gezielten und bewussten Gegenpol zum hektischen Alltag ist in den Zimmern kein Fernsehgerät vorhanden. So hast Du die Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und Dich mit anderen Gästen zu treffen. Solltest Du eine TV-Sendung nicht verpassen wollen, steht Dir im Fernsehraum ein Bildschirm zur Verfügung.

Prämierte Gastfreundschaft:
zwei Mal haben wir den Prix Bienvenu von Schweiz Tourismus gewonnen und ein weiteres Mal die Top 3 erreicht.

Nachhaltigkeitsgedanken

Saisonalität, Hausgemachtes und Regionalität

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen:

  • Abfälle, sowie Papier, Karton, Glas, PET, Öl etc. werden fachgemäss getrennt und entsorgt
  • Bei den Reinigungsmitteln achten wir auf biologisch abbaubare Produkte.
  • Übrig gebliebene Menüs vom Vorabend, werden für die Mitarbeiter zubereitet oder für «Too good to go» verkauft.
  • Küchenabfälle werden zu Biogas und Frischabfall zu Kompost verarbeitet.
  • Unsere Pelletheizung (Valais Pellets vom Forst Goms) sorgt für eine wohlige Wärme
  • Im Bike/Skiraum steht für den Hotelgast eine Entsorgungsbox zur Verfügung.
  • Wir verzichten auf Einweg-Badeschuhe für unsere Gäste und verkaufen Bade Flip-Flops von «Re use me» zum Selbstkostenpreis.
  • In den Zimmern stehen wiederauffüllbare Glasbehälter für Shampoo und Duschgel von Trash Hero zur Verfügung. Die Produkte von Trash Hero sind frei von Silikonen und Parabenen.
  • In der Küche setzen wir auf Regionalität und Hausgemachtes: Wir beziehen unser Fleisch und Käse beim einheimischen Bauern und lokalen Sennerei. Beim Bauern oder Jäger bestellen wir jeweils ganze Tiere, welche vom lokalen Metzger ausgenommen werden. Wir verwenden jeweils das ganze Tier nach dem Motto «von Kopf bis Fuss».
  • Bei der Wein- und Getränkeauswahl sind für uns folgende Kriterien wichtig: regional, bio, PIWI (pilzwiderstandsfähige Rebsorten) und lange Geschäftsbeziehungen.
  • Der Gast kann im Zimmer per QR Code seine individuelle Zimmerreinigung wählen.
  • Für unsere Gäste steht eine e-Ladestation für Elektroautos zur Verfügung.

Jetzt reinhören in unseren Podcast

Folge 1: Sonja & Sebastian erzählen vom Hotel